fbpx

Die studentische Praktikantin Elora Dufour aus Frankreich verabschiedet sich von der Stiftung

Elora Dufour war seit April 2017 in Projekten der internationalen Zusammenarbeit für die Demokratische Republik Kongo tätig

Elora Dufour, Studentin des Masterstudienganges für Internationale Beziehungen in Frankreich kam für ihre Praktika zu unserer Stiftung. Es erscheint kurios, dass sie mit ihrem hohem Englischniveau dafür nach Barcelona kommen wollte. Tatsächlich wollte sie einerseits ihre Spanischkenntnisse verbessern und andererseits in einer Stiftung arbeiten, die Frauenprojekte auf internationalem und nicht nur lokalem Niveau durchführt.

Sie ist Anfang April 2017 zu uns gekommen und ist bis zum 31. Mai geblieben. Diese zwei Monate haben ihr dazu gedient, Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit, bei der lokalen freiwilligen Arbeit, bei Solidaritätscamps und der Gestaltung von Ausstellungen und Veranstaltungen für Spendenaktionen zu sammeln. Wir konnten ihre Entwicklung beobachten: Sie kam mit spanischen Grundkenntnissen und unsicher, sich neuen Herausforderungen zu stellen; wir verabschieden sie jetzt sehr viel mutiger und selbstsicherer, mit Sprachkenntnissen auf fast professionellem Niveau. Sie hat sogar gelernt, Katalanisch zu lesen und einige Worte zu sprechen.

Aber sie war nicht die einzige, die etwas gelernt hat; auch das Team der Stiftung ist mit ihr während dieser zwei Monate gewachsen. Elora, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, hat uns Französisch beigebracht und auch, mehr an uns selbst zu glauben, sowie uns Gesichtspunkte aus jüngerer Perspektive bei der Planung und Beschreibung von Projekten aufgezeigt.

Jetzt verabschieden wir uns von ihr, sie geht zur Fortsetzung ihrer Praktika bei der Stiftung “Paz y Cooperación” für zwei Monate nach Madrid, wo sie bestimmt neue Aspekte ihrer Leidenschaft für die internationale Zusammenarbeit kennenlernen wird. Damit hofft Elora, für den zweiten Teil ihres Masterstudienganges in eine der vielen, hoch angesehenen Universitäten von Paris einzutreten. Wir sind absolut davon überzeugt, dass ihr dies gelingen wird, da sie sehr fleißig ist und bei allem was sie tut, mit Herz und Seele dabei ist.

Wir wünschen ihr alles Glück der Welt und ermutigen sie, weiter für ihre Träume zu kämpfen: Soweit es uns möglich ist, werden wir sie immer unterstützen.

FUNDACIO MONTBLANC PER A LA PROMOCIO DE LA DÓNA verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um seine Dienste zu verbessern und Ihnen durch die Analyse Ihrer Navigation die bestmöglichen Optionen zu bieten. Um weitere Informationen über diese Cookies und die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten, Siehe unsere Datenschutz- und Cookie-Richtlinie. Akzeptieren Sie diese Cookies und die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten?
Weitere Informationen JA, ich akzeptiere